Links

Dokumentensuche

Internationale Zeitschrift

Aktuelles 2017

Die Oberste Rechnungskontrollbehörde von Saudi-Arabien kündigt finanzielle Unterstützung für die Überprüfung der Ziele für nachhaltige Entwicklung in den Entwicklungsländern an

Graz, Österreich | 7. November 2017

Die Oberste Rechnungskontrollbehörde (ORKB) von Saudi-Arabien unterzeichnete heute eine Fördervereinbarung, mit der die INTOSAI Entwicklungsinitiative (IDI) in ihren Bemühungen, bei der Überprüfung der Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) Hilfestellung zu bieten, unterstützt werden soll. Die Förderung wird es der IDI ermöglichen, ihr Programm „Auditing the SDGs“ („Überprüfung der SDGs“) aufzustocken und somit auf die Nachfrage nach diesem Programm in mehr als 100 Ländern weltweit zu reagieren.

Das Programm zielt darauf ab, qualitativ hochwertige Prüfungen der SDGs durch ORKB zu garantieren. Dadurch soll im Rahmen der Prüfungen die Bereitschaft zur Umsetzung der Kernprinzipien der Agenda 2030 untersucht werden; diese umfassen einen integrierten regierungsweiten Ansatz, im Rahmen dessen niemand außen vor gelassen wird. In der aktuellen Phase beinhaltet das Programm vier Kernergebnisbereiche – Förderung und Bewusstseinsbildung, Entwicklung von Richtlinien zur Prüfungsbereitschaft, ein Gemeinschaftsportal zur Prüfung der SDGs sowie die Förderung eines Programms für kooperative Wirtschaftlichkeitsprüfungen zur Prüfung der Bereitschaft zur Umsetzung der SDGs und die Erarbeitung eines Kompendiums mit den Prüfungsfeststellungen zu den durchgeführten Prüfungen.

Das Programm wurde in etwa 40 ORKB von Entwicklungsländern lanciert. Da es jedoch international auf großes Interesse stieß, wird das Programm derzeit aufgestockt, damit es den Bedarf von mehr als 100 ORKB in allen Regionen der Welt decken kann. Es wird auf Englisch, Spanisch, Arabisch und Französisch angeboten werden.

Die ORKB von Saudi-Arabien hat sich im Namen des Königreichs von Saudi-Arabien dazu verschrieben, die Umsetzung der SDGs sowohl in Saudi-Arabien als auch weltweit zu unterstützen, um globale Armut zu beseitigen und nachhaltige Entwicklung sicherzustellen. In ihrer Vorbildwirkung ermutigt sie die INTOSAI und die ORKB, eine führende Rolle in dieser ehrenvollen Angelegenheit zu übernehmen.

Dieses Programm ist ein Partnerprojekt der IDI und des Komitees der INTOSAI für den Austausch von Wissen, das zur Umsetzung der Querschnittspriorität 2 des Strategischen Plans der INTOSAI beitragen soll. Die IDI pflegt auch umfassende Partnerschaften mit ORKB, dem Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen, den Regionen der INTOSAI sowie mit globalen Initiativen, wie beispielsweise dem International Budget Partnership, um die Rolle von ORKB bei der Prüfung der SDGs zu unterstützen und diese zu stärken.

Hintergrund

Die SDGs, die offiziell im Rahmen der Resolution „Transformation unserer Welt: die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ festgelegt sind, stellen die Nachfolgeziele der Millenniums-Entwicklungsziele dar. Sie umfassen ein ehrgeiziges und langfristiges Programm zu einer umfassenden Anzahl an wichtigen Bereichen, die in 17 breitgefasste Ziele aggregiert sind. Diese beinhalten das Beseitigen von Armut und Hunger, Gewährleistung von Gesundheit und hochwertiger Bildung, nachhaltige Städte, Bekämpfung des Klimawandels und den Schutz der Ozeane und Wälder. Die SDGs wurden von den Vereinten Nationen in Zusammenarbeit mit 193 Mitgliedsstaaten und zahlreichen globalen Gruppierungen der Zivilgesellschaft erarbeitet.

Das General Auditing Bureau (GAB) des Königreichs Saudi-Arabien ist die Oberste Rechnungskontrollbehörde des Landes und hat das Mandat, die Finanzgebarung der Regierung zu prüfen und darüber Bericht zu erstatten sowie Prüfungen über die Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit von Regierungsprogrammen durchzuführen. Die ORKB spielt eine wesentliche Rolle bei der Unterstützung und Überwachung der Umsetzung der SDGs im Königreich Saudi-Arabien.

Die INTOSAI Entwicklungsinitiative (IDI) hat als Ziel, ORKB in Entwicklungsländern zu unterstützen und ihre Sachkompetenzen und Leistungserbringung zu stärken. Sie wurde in Oslo gegründet und unterliegt dem norwegischen Stiftungsrecht.

Die IDI leitet ihr Mandat von der Internationalen Organisation Oberster Rechnungskontrollbehörden (INTOSAI ) ab. Sie bietet ORKB bedarfsorientierte Unterstützung mittels Initiativen auf globaler, regionaler und staatlicher Ebene. Die IDI startete ihre Unterstützung von ORKB bei der Prüfung der SDGs im Jahr 2016. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den folgenden Links:

7. November 2017


<< zurück