Links

Dokumentensuche

Internationale Zeitschrift

Aktuelles 2017

70. Tagung des INTOSAI Präsidiums in Graz, Österreich

Mehr als 20 Leiterinnen und Leiter von ORKB von insgesamt 33 Delegationen trafen sich auf Einladung des Generalsekretariats der INTOSAI in Graz, Österreich, zur 70. Präsidialtagung der INTOSAI am 6. und 7. November 2017.

Im Folgenden werden die wichtigsten Beschlüsse des Präsidiums im Rahmen seiner 70. Tagung unter der Vorsitzführung von Dr. Harib Al Amimi dargestellt:

  • Annahme der folgenden Hauptthemen des XXIII. INCOSAI in Moskau, der in der vierten Septemberwoche 2019 stattfinden soll:

    • Thema I: "Informationstechnologien für die Entwicklung der öffentlichen Verwaltung" unter dem Themenvorsitz der ORKB von China sowie
    • Thema II: "Die Rolle Oberster Rechnungskontrollbehörden bei der Erreichung nationaler Prioritäten und Ziele" unter dem Themenvorsitz der ORKB der Russischen Föderation;

  • Aufnahme der ORKB von Guam als affiliiertes Mitglied. Somit hat die INTOSAI 194 Vollmitglieder, 5 assoziierte Mitglieder und 1 affiliiertes Mitglied;
  • Übergang der INTOSAI Mitgliedschaft Togos von der Inspection Générale auf den Cour de Comptes von Togo;
  • Billigung der ORKB von Brasilien als Kandidatin des INTOSAI Präsidiums zur Ausrichtung des XXIV. INCOSAI im Jahr 2022;
  • Schaffung einer Task Force innerhalb des Präsidiums zur Überarbeitung der drei Handbücher der INTOSAI (Präsidialtagungs-, Kongress- und Komiteehandbuch);
  • Billigung des überarbeiteten Strategischen Entwicklungsplans (Strategic Development Plan) für das Rahmenwerk der INTOSAI für Fachliche Verlautbarungen (IFPP) 2017-2019;
  • Billigung der Ernennung von drei neuen Mitgliedern des FIPP aus den ORKB von Bhutan, Costa Rica und Norwegen;
  • Billigung der Auslegung, dass neue (und überarbeitete) Verlautbarungen wirksam werden können, sobald sie vom Präsidium zur endgültigen Genehmigung durch den INCOSAI weitergeleitet wurden;
  • Billigung des Dashboards zur Leistungsberichterstattung als Grundlage für zukünftige Leistungsberichte des CBC, PSC und KSC;
  • Umbenennung der Arbeitsgruppe Programmevaluierung in die Arbeitsgruppe zur Evaluierung öffentlicher Maßnahmen und Programme;
  • Gründung der Plattform für die Zusammenarbeit der INTOSAI-Regionen als zentrale Anlaufstelle zur Koordinierung und Kooperation hinsichtlich der Bemühungen betreffend den Aufbau von Sachkompetenzen;
  • Billigung des Vorschlags zur Qualitätssicherung der öffentlichen Produkte der INTOSAI, die außerhalb des Förmlichen Verfahrens (Due Process) des IFPP entwickelt und veröffentlicht werden.

Darüber hinaus besprachen die Teilnehmenden in zwei offenen Diskussionsrunden den Beitrag von ORKB zur Überprüfung der Umsetzung der Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) sowie die Entwicklungen im Bereich des Normsetzungsverfahrens der INTOSAI.

Die 71. Tagung des INTOSAI Präsidiums wird Mitte November 2018 in Moskau stattfinden.

9. November 2017


<< zurück