Links

Dokumentensuche

Internationale Zeitschrift

Aktuelles 2018

SDG-Veranstaltung des österreichischen Rechnungshofs

Der österreichische Rechnungshof veranstaltete am 25. September 2018 in Kooperation mit der österreichischen Volkanwaltschaft ein Symposium zum Thema: "Gute öffentliche Verwaltung und BürgerInnennutzen – Die Rolle parlamentarischer Kontrollinstitutionen". Diese Veranstaltung, die im Rahmen des österreichischen Vorsitzes im Rat der Europäischen Union organisiert wurde, setzte sich insbesondere mit der Frage, wie ORKB und Ombudsmann-Einrichtungen als parlamentarische Kontrollorgane gute Verwaltung gewährleisten und damit zur Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen (SDGs) beitragen können, auseinander.

Mehr als 110 hochrangige Vertreter von ORKB und Ombudsmann-Einrichtungen aus den Mitgliedstaaten der EU diskutierten intensiv über den Beitrag, den parlamentarische Kontrollinstitutionen zur konkreten Verbesserung der Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger leisten können. Schwerpunkte der Diskussionen waren

  • die Möglichkeiten von ORKB und Ombudsmann-Einrichtungen, durch ihre Tätigkeit gute Verwaltung im Sinne von Transparenz, Rechenschaftspflicht und Partizipation gemäß SDG Nr. 16 zu gewährleisten sowie
  • ein Erfahrungsaustausch anhand praktischer Beispiele aus ausgewählten Lebensbereichen - ausgedrückt durch konkrete SDGs, wie etwa Gesundheit (SDG Nr. 3) oder Armutsbekämpfung (SDG Nr. 1).

INTOSAI Generalsekretärin Margit Kraker verwies auf die Bedeutung von leistungsfähigen, rechenschaftspflichtigen und transparenten Institutionen wie ORKB und Ombudsmann-Einrichtungen in Zusammenhang mit der Überprüfung der Umsetzung der SDGs und hob dabei das große Engagement von ORKB und der INTOSAI hervor.

Die zentralen Erkenntnisse wurden in Form von Schlussfolgerungen zusammengefasst.

27. September 2018


<< zurück