Links

Dokumentensuche

Internationale Zeitschrift

Aktuelles 2014

II. ASOSAI-EUROSAI Konferenz in Moskau

Die II. ASOSAI-EUROSAI Konferenz hat in Moskau auf Einladung der ORKB der Russischen Föderation vom 25. bis 26. September 2014 stattgefunden. Diese Konferenz war mit einer Präsidialtagung der ASOSAI kombiniert und aus diesem Grund waren nur die Präsidiumsmitglieder und ständigen Beobachter der ASOSAI und der EUROSAI geladen.

Insgesamt nahmen 76 Delegierte, die 21 ORKB (9 EUROSAI-ORKB, 11 ASOSAI-ORKB, 1 OLACEFS-ORKB) vertraten, an dieser Konferenz teil.

Das Hauptthema der Konferenz "Lehren aus der Erfahrung in der Vergangenheit mit der Approbation der ISSAIS und zukünftige Implikationen" war als Ergebnis einer Umfrage unter den Mitgliedern der EUROSAI und ASOSAI gewählt worden.

Die einzelnen OKRB berichteten über ihre nationalen Prüfungsrichtlinien und –normen sowie über ihre Erfahrungen mit der Einführung und Umsetzung der ISSAIs und speziell mit der Anpassung der ISSAIs an ihre nationalen rechtlichen Rahmenbedingungen sowie die sich daraus ergebenden Herausforderungen für ihre ORKB. Die ORKB der Russischen Föderation, Indien, Korea, China, Spanien, Japan, Türkei, Portugal, Moldawien, Malaysia und Bangladesch informierten über ihre spezifischen Erkenntnisse, Herausforderungen  und Probleme bei der ISSAI Umsetzung.

Das Generalsekretariat der INTOSAI präsentierte das Engagement der INTOSAI in die Post-2015 Entwicklungsagenda der Vereinten Nationen und die bedeutende Rolle, die ORKB dabei spielen sollen. Es informierte über die Aktivitäten zur Erlangung einer neuen VN Resolution zur Verankerung der Unabhängigkeit und des Kapazitätsaufbaus der ORKB sowie der Verbesserung des öffentlichen Rechnungswesens als wichtige Elemente der Post-2015 Entwicklungsagenda der Vereinten Nationen. Das Generalsekretariat verwies darauf, wie wichtig die Unterstützung aller Mitglieder für diese Initiative sei und ersuchte auch die anwesenden Vertreter der EUROSAI und ASOSAI sich an ihre zuständigen nationalen Stellen mit der Bitte um Unterstützung dieses Anliegens zu wenden.

Als offizielles Ergebnis der II. ASOSAI-EUROSAI Konferenz wurde die "Moskau Erklärung" (in englisch) verabschiedet.

29. September 2014


<< zurück