Links

Dokumentensuche

Internationale Zeitschrift

Aktuelles 2015

13. ASOSAI Generalversammlung in Kuala Lumpur

Die Organisation der asiatischen Rechnungskontroll-behörden, die ASOSAI hielt vom 9.-13. Februar 2015 ihre 13. Generalversammlung in Kuala Lumpur, Malaysia ab. Insgesamt zählte diese Generalversammlung mit rund 200 Teilnehmern aus fast allen ASOSAI Mitglieds-ORKB und zahlreichen Beobachtern, unter ihnen auch der INTOSAI-Generalsekretär.

Im Rahmen dieser alle drei Jahre stattfindenden ASOSAI Konferenz fand auch das 6. Symposium zum Thema  „Einsatz von Technologie zur Verbesserung von Prüfungsqualität und -wirksamkeit" statt. Weitere Themenschwerpunkte der Generalversammlung waren die jüngsten Entwicklungen im Zusammenhang mit der UN Post-2015 Entwicklungsagenda, die Themen des kommenden XXII. INCOSAI 2016 sowie Kapazitätsaufbaumaßnahmen in der asiatischen Region.

Der INTOSAI Generalsekretär, Dr. Josef Moser, erläuterte insbesondere die jüngste Resolution der UN-Generalversammlung zur Stärkung von ORKB und die Bedeutung der künftigen Nachhaltigkeitsziele der UN für die Arbeit von ORKB (RES. A/69/228). Er rief die anwesenden Vertreterinnen und Vertreter der asiatischen ORKB dazu auf, ihre Bemühungen für die Unabhängigkeit der externen öffentlichen Finanzkontrolle in ihren Ländern zu intensivieren.

Die Bewusstseinsbildung bei nationalen und internationalen Entscheidungsträgern hinsichtlich der INTOSAI-Position zur Post-2015 Development Agenda, nämlich die Aufnahme von Unabhängigkeit und Kapazitätsaufbau für Rechnungshöfe sowie die Verbesserung des öffentlichen Rechnungswesens spiele dabei für die Schaffung von Transparenz und Rechenschaftspflicht eine wesentliche Rolle.

Auch der Malaysische Premierminister nahm in seiner Eröffnungsrede ausdrücklich Bezug auf die jüngste Resolution der UN Generalversammlung und dankte dem INTOSAI Generalsekretär für seine Bemühungen um weltweite Stärkung der Transparenz in der Regierungsführung.

Im Rahmen des 6. Symposiums zu IT-Fragen im Prüfbereich ging es um den wirksamen Einsatz von Technologien zur Steigerung der Prüfqualität und Effektivität.

Der INTOSAI Generalsekretär erläuterte in diesem Zusammenhang, dass nationale Statistik-Systeme, Big Data und Datenanalyse, Open Data und Informations- und Kommunikationstechnologie auch wesentliche Elemente des künftigen Strategischen Plans der INTOSAI für die Jahre 2017 bis 2022 sein müssen.

17. Februar 2015


<< zurück