Links

Dokumentensuche

Internationale Zeitschrift

Europäische Union

Der Kontaktausschuss der Obersten Rechnungskontrollbehörden der Europäischen Union

    Der Kontaktausschuss setzt sich aus den Präsidenten der Obersten Rechnungskontrollbehörden (ORKB) der Mitgliedstaaten der Europäischen Union und des Europäischen Rechnungshofs zusammen. Dieses autonome, unabhängige und nicht politische Gremium tritt einmal im Jahr zusammen.

    Die Tätigkeiten des Kontaktausschusses sind im Hinblick auf seinen Beitrag zur Verbesserung der Verwaltung von EU-Finanzmitteln und zu verantwortungsvollem Verwaltungshandeln (Good Governance) schwerpunktmäßig auf sechs strategische Ziele ausgerichtet. Zu diesen Zielen gehören der Austausch EU-spezifischer Kenntnisse und Erfahrungen in einem EU-Kontext, die Verbesserung der fachlichen Zusammenarbeit zwischen den Kontaktausschussmitgliedern, das Anstoßen und Koordinieren von Prüfungstätigkeiten von gemeinsamem Interesse im EU-Bereich sowie das Erarbeiten von Standpunkten zu neuen Themen in diesem Bereich. Der Kontaktausschuss arbeitet mit den ORKB der Bewerberländer und potenzieller Bewerberländer zusammen und bemüht sich um den Austausch von Informationen, Meinungen und Ergebnissen mit interessierten Dritten außerhalb des Kontaktausschusses.

    Um diese Ziele zu erreichen, hat der Kontaktausschuss verschiedene Arbeitsgruppen und Expertennetzwerke eingerichtet; zudem organisiert er Fortbildungsmaßnahmen und Seminare und fördert den Austausch zwischen seinen Prüfern.

    Vertreter der INTOSAI-Entwicklungsinitiative nehmen an den Sitzungen des Kontaktausschusses als aktive Beobachter teil.