Links

Dokumentensuche

Internationale Zeitschrift

ISSAI Executive Summaries

Executive Summary:

INTOSAI GOV 9250 – IFAF - Integrated Financial Accountability Framework (Der Integrierte Rahmen für finanzielle Rechenschaftspflicht)

Zweck:

Die INTOSAI GOV 9250 legt den Integrierten Rahmen für finanzielle Rechenschaftspflicht (IFAF) dar, in dem Geber und Empfänger humanitärer Hilfe über finanzielle Hilfe und Hilfe in Form von Sachleistungen mittels standardisierter Tabellen Bericht erstatten. Diese Tabellen werden dann geprüft und im Internet als offene Dateien zum Zwecke der einmaligen Veröffentlichung und oftmaligen Verwendung veröffentlicht. Die INTOSAI schlägt vor, dass die Umsetzung der IFAF-Initiative durch die maßgeblichen Akteurinnen und Akteure vorangetrieben wird und dass die Erstellung der IFAF-Tabellen zu einer Bedingung für den Erhalt von Hilfeleistungen gemacht wird.

ISSAI Kategorie:

INTOSAI-Leitlinien für Good Governance (INTOSAI GOV) - Rahmen für die Rechnungslegungsrichtlinien

Zielgruppe:

Maßgebliche Akteurinnen und Akteure im Bereich der humanitären Hilfe, die finanzielle Informationen über Hilfsmittelflüsse zur Verfügung stellen oder erhalten: Leister und Empfänger von Entwicklungshilfe, einschließlich der Geber, vermittelnde und umsetzende Einrichtungen sowie Maßnahmen oder Projekte. Prüferinnen und Prüfer humanitärer Hilfe. Einzelpersonen und Einrichtungen, die ein Interesse am Zugang zu offenen Dateien betreffend humanitäre Hilfsmittelflüsse haben.

Leitsatz:

INTOSAI hat einen Mangel an geprüften und öffentlich zugänglichen nachträglichen finanziellen Informationen zu Mittelflüssen im Bereich der humanitären Hilfe festgestellt. Gemeinsam mit den Gebern, den Steuerzahlern und Institutionen der Zivilgesellschaft benötigen auch ORKB einen besseren Zugang zu finanziellen Informationen für ihre Aufgabe, maßgebliche Akteurinnen und Akteure im Bereich der humanitären Hilfe zur Rechenschaft zu ziehen.

Die INTOSAI schlägt vor, dass alle Einrichtungen, die zur Berichterstattung von Transaktionen von Hilfsmittelflüssen verpflichtet sind, Tabellen erstellen und veröffentlichen, die alle Hilfeleistungen klar darstellen (Eingänge und Ausgänge). Diese Tabellen werden auf eine einfache und standardisierte Weise erstellt und sollen geprüft und im Internet öffentlich zur Verfügung gestellt werden. Die Tabellen können miteinander verbunden sein und so den Integrierten Rahmen für finanzielle Rechenschaftspflicht bilden (IFAF). Die Tabellen des Integrierten Rahmens für finanzielle Rechenschaftspflicht (IFAF-Tabellen) können für alle Mittelflüsse im Bereich der humanitären Hilfe angewendet werden und es somit Gebern, Empfängern, Bürgerinnen und Bürgern sowie Prüferinnen und Prüfern ermöglichen, die Hilfeleistungen von den Gebern zu den endgültigen Rezipienten und umgekehrt nachzuvollziehen.

Rahmen - Inhalt:

INTOSAI GOV 9250:

  • zeigt, weshalb die INTOSAI diesen Vorschlag entwickelt hat;
  • beschreibt die IFAF-Initiative und erklärt, wie die Tabellen des Integrierten Rahmens für finanzielle Rechenschaftspflicht (IFAF-Tabellen) erstellt werden und miteinander verbunden werden können, um so den Integrierten Rahmen für finanzielle Rechenschaftspflicht (den IFAF-Rahmen) zu bilden;
  • erklärt, weshalb und wie IFAF-Dateien geprüft werden müssen;
  • legt Impulse für maßgebliche Akteurinnen und Akteure im Bereich der humanitären Hilfe dar, um die IFAF-Initiative weiterzuentwickeln und umzusetzen; und
  • erklärt, wie die IFAF-Tabellen zu offenen Dateien umgewandelt werden können.
Verfasser:

Arbeitsgruppe über die Rechenschaftspflicht und Prüfung von Katastrophenhilfe (WG AADA)

Status:

Beschlossen beim XXI. INCOSAI 2013 in Peking, China

Download:

http://www.issai.org/de/site-issai/issai-framework/intosai-gov.htm

Bezugsdokumente - Executive Summaries:
Bezugsdokumente - ISSAI Vollversionen:

Die ISSAI-Reihe 5500 zur Prüfung von Katastrophenhilfe.

Bezugsdokumente - Andere:

IATI-Normen unter www.iatistandard.org/ifaf.


<< zurück