Zum Hauptinhalt springen

Treffen Generalsekretärin Margit Kraker mit Vorsitzendem Alexei Kudrin

Am 20. Februar 2020 hat in Wien ein Treffen zwischen der INTOSAI Generalsekretärin, Margit Kraker, und dem Vorsitzenden der INTOSAI, Alexei Kudrin, stattgefunden.

Der INTOSAI-Vorsitzende betonte die Bedeutung von strategischen Prüfungen, um zu beurteilen, ob vereinbarte Strategien umgesetzt werden bzw. welche Indikatoren zu deren Messung zur Verfügung stehen. Er präsentierte die Idee, dazu eine Sammlung von Best-Practice-Beispielen aus der INTOSAI zu publizieren. Er bekannte sich – wie bereits in der Deklaration von Moskau festgehalten – zur Bedeutung der Rolle der ORKB im Hinblick auf die Prüfung der Umsetzung der SDGs. Herr Kudrin regte auch einen verstärkten Erfahrungsaustausch in der INTOSAI zu den Themen Digitalisierung, Datenanalyse und Open Data an. Wie bereits anlässlich des XXIII. INCOSAI erwähnt, schlug er die Schaffung einer INTOSAI-Universität in Form einer Online-Plattform vor, die unter anderem zum Austausch von Erkenntnissen hinsichtlich der Prinzipien der Deklaration von Moskau dienen soll. Diese soll Informationen nicht nur für ORKB, sondern auch für die breite Öffentlichkeit und die Bürgerinnen und Bürger bieten. Er kündigte eine wissenschaftliche Konferenz zum Thema öffentliche Finanzkontrolle für 2021 an.

Generalsekretärin Kraker verwies auf die Funktion des Generalsekretariats als Informations- und Koordinationsstelle für SDG-Aktivitäten in der INTOSAI und stellte einen SDG-Aktionsplan der INTOSAI vor, der mit den wichtigsten INTOSAI-Akteuren erstellt worden war. Hinsichtlich des Themas Datenanalyse verwies sie auf den im Mai/Juni 2020 in Prag stattfindenden EUROSAI-Kongress, auf dessen Ergebnissen die INTOSAI-Gemeinschaft diesbezüglich aufbauen können sollte. Zur vorgeschlagenen INTOSAI-Online-Universität betonte sie die Notwendigkeit, diese einerseits im neuen Strategischen Plan zu berücksichtigen und andererseits alle damit verbundenen Planungen in enger Koordination mit dem CBC und der IDI durchzuführen. Abschließend unterrichtete sie den Vorsitzenden über wichtige anstehende Termine in der INTOSAI.

Der Vorsitzende und die Generalsekretärin vereinbarten, ihren Dialog zur Zukunft der INTOSAI engmaschig fortzuführen.

Weitere Neuigkeiten

Website zur COVID-19-Initiative des PFAC ist online

Es ist uns eine Freude, Sie über die neue Website zur COVID-19-Initiative des PFAC zu informieren.

Die neue Website der COVID-19-Initiative des PFAC für die INTOSAI bietet hilfreiche Informationen…

lesen Sie mehr
INTOSAI und die COVID-19-Pandemie

Das Generalsekretariat der INTOSAI bietet den INTOSAI-Mitgliedern und -Einrichtungen weiterhin Unterstützung innerhalb der Möglichkeiten, die die derzeit notwendigen Einschränkungen bieten. Diese…

lesen Sie mehr
Initiative des Politik-, Finanz- und Verwaltungskomitees der INTOSAI zur COVID-19-Pandemie

Das Politik-, Finanz- und Verwaltungskomitee der INTOSAI (PFAC) hat eine COVID-19-Initiative für die INTOSAI ins Leben gerufen, die unter der Leitung der ORKB der Vereinigten Staaten von Amerika…

lesen Sie mehr