Zum Hauptinhalt springen

77. Präsidialtagung der INTOSAI in Wien

Unmittelbar im Anschluss an den Festakt "70 Jahre INTOSAI" traf sich das INTOSAI Präsidium zu seiner 77. Tagung am 21. November 2023. Wie am Vortag, als die INTOSAI ihren 70. Jahrestag sowie das Generalsekretariat sein 60-jähriges Bestehen feierten, wurde die Tagung in den Räumlichkeiten des österreichischen Parlaments abgehalten. An der Präsidialtagung nahmen 136 Vertreterinnen und Vertreter von ORKB von insgesamt 30 Delegationen teil und es wurden 48 Anträge, die von der Leitung und den Organen der INTOSAI eingebracht wurden, verabschiedet.

Die 77. Tagung des Präsidiums umfasste auch eine Diskussionsrunde der Regionalen Organisationen der INTOSAI, die von Helena Lindberg, Leiterin der ORKB Schweden, moderiert wurde und sich um das Thema "Erfahrungen der Regionalen Organisationen – neu aufkommende Themen und Zusammenarbeit mit der INTOSAI" drehte, wobei der Schwerpunkt auf der Unabhängigkeit von ORKB und den Möglichkeiten zur Verbesserung des Wissensaustausches zwischen den Regionen lag. Die Diskussionsrunde brachte aufschlussreiche Präsentationen und Berichte der Podiumsgäste und wurde von Erfahrungsberichten und Anregungen der Mitglieder und Beobachter des Präsidiums ergänzt.

Das Präsidium traf zudem die folgenden wesentlichen Beschlüsse:

  • Billigung der folgenden Themen des XXV. INCOSAI:
    • Thema I "Die Rolle von ORKB bei der Prüfung des Regierungshandelns und der Zentralbanken in Finanz– und Wirtschaftskrisen" sowie
    • Thema II "Einsatz der KI-Verfahren im Prüfwesen"
  • Billigung der ORKB der Vereinigten Staaten von Amerika als Themenvorsitz I und der ORKB von Ägypten als Themenvorsitz II
  • Annahme des Vorschlags, die Kandidatur der ORKB Indonesien als Veranstalter des XXVI. INCOSAI im Jahr 2028 vorzulegen
  • Billigung der INTOSAI Kommunikationsstrategie 2023–2028
  • Annahme des Netzwerks an Kommunikationsbeauftragten der INTOSAI ("Network of INTOSAI Communication Officers", NICO)
  • Annahme des Strategischen Entwicklungsplans 2023–2028
  • Annahme der überarbeiteten "ISSAI 140 – Quality Management for SAIs", die am 1. Jänner 2025 in Kraft tritt
  • Billigung von sechs Dokumenten, die im Rahmen des Qualitätssicherungsverfahrens für Produkte außerhalb des INTOSAI Rahmenwerks für Fachliche Verlautbarungen (IFPP) erarbeitet wurden
  • Billigung der ORKB des Vereinigten Königreichs und der ORKB von Schweden als Vorsitz und stellvertretender Vorsitz des Unterkomitees für die Prüfung der Rechnungsführung und für Rechnungswesen (FAAS)
  • Billigung der Gründung des Zentrums für Höhere Studien ("Centre for Advanced Studies", CASt) im Rahmen des Aufsichtskomitees für neu aufkommende Themen (SCEI)
  • Kenntnisnahme der Initiative des Komitees für den Ausbau von Sachkompetenzen (CBC) – durchgeführt in Zusammenarbeit mit verschiedenen Organen und Regionalen Organisationen der INTOSAI – zur Bereitstellung von Unterstützung für ORKB in kleinen Inselentwicklungsländern (SIDS) und ORKB, die in komplexen und herausfordernden Umständen agieren, damit diese den Erfordernissen des INTOSAI Rahmenwerks für Fachliche Verlautbarungen begegnen können
  • Billigung einer Evaluierung, die sich auf eine Analyse von bewährten Verfahren unter normsetzenden Organen und auf einen Vergleich jener von der INTOSAI angewandter Verfahren konzentriert

 

Leitung der INTOSAIRegionale Organisationen

Weitere Neuigkeiten

Schreiben des Vorsitzenden der INTOSAI – Juli 2024

Die strategische Bedeutung der Vorausschau für die Arbeit von Obersten Rechnungskontrollbehörden

Der Vorsitzende der Internationalen Organisation der Obersten Rechnungskontrollbehörden (INTOSAI),…

Das Forum für fachliche Verlautbarungen der INTOSAI ist auf der Suche nach neuen Mitgliedern

Die Normsetzung zählt zu den strategisch wichtigsten sowie sichtbarsten Tätigkeiten der INTOSAI und das Forum für fachliche Verlautbarungen der INTOSAI (FIPP) spielt eine zentrale Rolle im…

Schreiben des Vorsitzenden der INTOSAI – Juni 2024

Energiewende im Kontext der Klimakrise

Energie ist eine wesentliche Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum und soziale Entwicklung, da sie unsere Häuser, Industrien und Gesellschaften versorgt.…